Castrol Syntrans Transaxle 75W-90 – 1L Flasche : funktioniert tatsächlich im 95er VW-Bus T4

Dieses hochwertige getriebeöl – empfohlen z. Von vw – kann durch die besondere gestaltung des Öffnung direkt aus der flasche in die getriebeeinfüllöffnung eingebracht werden. Zusammen mit dem doch sehr vernünftigen preis gebe ich gerne 5 sterne.

Ich hatte mich erst bei meinem autohersteller informiert welches getriebeöl ich brauch. Nach dem wechsel schaltet er wieder ohne probleme.

Habe sehr gute erfahrung in dem getriebe meiner 916 spider mit dem hier beschriebene getriebeöl gemacht. Schaltverhalten klar verbessert. Wechsel des getriebeöls ist aus präventiver sicht gerade bei älteren fahrzeugen empfehlenswert.

Castrol Syntrans Transaxle 75W-90 – 1L Flasche : Die verbesserung für die schaltbarkeit liegt eher im geringeren bereich. In kalten zustand des getriebes ist der vorteil größer, je wärmer das gertriebe wird umso kleiner wird der vorteil dieses Öles. Insgesamt ist es empfehlenswert.

Ich bin mit meinem bravo eigentlich sehr zufrieden, aber von anfang an war die hackelige und kratzige schaltung immer mein größter kritikpunkt an dem auto. Dieses jahr habe ich beim service auch das getriebeöl wieder einmal wechseln lassen. Das erste mal 2013 mit Öl aus der werkstatt und heuer 2018 dieses Öl ihnen beigestellt. Und siehe da, nach knapp drei monaten wurde das schalten immer leichtgängiger, kratzen ist fast weg.Die gänge flutschen jetzt wesentlich besser, als die letzten zehn jahre. Warum sich das erst nach knapp drei monaten eingestellt hat, weiß ich nicht. Ich kann daher das Öl nur weiterempfehlen.

Dieses Öl ist mit das beste getriebeöl was es gibt. Es hat einen praktischen ausgießer sodass es leichter einzufüllen ist. Ich kann dieses Öl nur weiterempfehlen.

2002 gekauft, lässt sich bis jetzt genau so schalten, wie mit dem alten originalen getriebeöl.

Da unser treuer vw polo 6n mit aktuell 235. 000km auf dem tacho durch einen verschlissenen getriebeschaltwellendichtring einen halben liter getriebeöl verloren hat habe wir uns entschlossen nach der reparatur des dichtrings das Öl komplett zu tauschen. Bereits vor dem Ölverlust ließen sich die gänge nur noch sehr schwer schalten, in den ersten gang gelangte man nur noch in dem man davor in den zweiten gang schaltete etc. Da wir den wagen so nicht mehr bewegen wollten füllten wir zunächst einen halben liter Öl im getriebe nach. Die Öleinfüllschraube des getriebes befindet sich an der vorderseite unterhalb des kühlerlüfters und lässt sich mit einer 17mm imbus nuss gut öffnen. Auf der hebebühne tauschten wir dann den dichtring und das getriebeöl und ergänzten zusätzlich noch das getriebeöladditiv liqui moly 1040 auf mos basis, kann bei der laufleistung nicht schaden. Arbeitsaufwand insgesamt 1,5 stunden. Fazit: schaltvorgänge laufen wieder wie sie sollen und wir hoffen das unser polo noch eine weile durchhält :)langezeiterfahrung wie sich das additiv verhält reiche ich nach.

Habe jetzt nach 27 jahren einmal das getriebeöl meines golf 2 erneuert. Ansich sah das Öl noch gut aus, hatte kein metallspan oder sonstige schwebeteilchen enthalten, jedoch ließ sich das auto im kalten zustand sehr schlecht schalten (winterzeit). Wie bei wohl allen golf 2 ging der zweite gang schwer rein, jedoch wurde es die letzten jahre immer schlimmer. Also ölwechsel gemacht->schaltung viel besser. Der zweite gang ist zwar immernoch schwerer in kaltem zustand, jedoch 10x besser, also keine geräusche mehr. Habe das öl jetzt schon einige tausend km drin und es gibt keine verschlechterungen oder gar schäden. Bin normalerweise fan eines anderen herstellers, da preis/leistung bei diesem nie überzeugt hat, jedoch habe ich nach langer recherche herausgefunden, dass dieses um einiges besser sein soll (aus langzeit-erfahrungen). Ob das nun so ist, weis ich nicht. Jedoch wollte ich kein risiko eingehen. Kaufempfelung für dieses fahrzeug und ähnliche ;).

000 km laufleistung (audi a4 b6 man. Getriebe) habe ich das alte getriebeöl entsorgt und fahre seit 1000 km das castrol. Während ich früher das auto wesentlich länger warmfahren mußte, bis die gänge einigermaßen gut reingingen, flutscht alles schon nach 2. 3 mal schalten schon wesentlich besser. Man darf jetzt kein neues getriebe erwarten, aber der kraftaufwand beim schalten ist m. Ich kann das Öl absolut empfehlen.

Habe es für meinen golf 4 1,9 tdi (100ps) getriebe euh genutzt. Leider war das Öl im letzten jahr august 2015 abgefüllt. Kann man aber so durchgehen lassen. Die innere reibung hat aber abgenommen und somit war das auch eine gute investition.

Musste das getriebeöl erneuern und habe anstatt des original vw Öl’s dieses von castrol benutzt. Die gänge flutschen jetzt problemlos rein, vorher hat der rückwärtsgang öfter mal gehakt, das ist komplett weg. Ausschlaggebend war aber der preis, das castrol Öl ist ein drittel billiger als das original Öl und erfüllt alle vorgegebenen spezifikationen.

Perfekt für das hinterachsdifferential meines audi a6 4f5 3,0 tdi quattro.

Ich habe dieses Öl in einen 92er vw t4 eingefüllt. Das getriebe hatte etwa 330. 000 km gelaufen und nach dem Öffnen der ablassschraube floss eine dunkelbraune, zähflüssige und bestialisch stinkende suppe raus – das zeug hat sogar fäden gezogen, wie karamel. Lange rede, kurzer sinn: mit dem neuen Öl hat sich das schaltverhalten enorm verbessert, vor allem im kalten zustand. Der zweite gang ließ sich vorher nur mit großem kraftaufwand einlegen, jetzt klappt alles wieder perfekt. Klare empfehlung, mal sehen ob der bus den nächsten wechsel noch erlebt.

*flutsch* -1- *flutsch* -2- (. ) *flutsch* -6-super sache, nur wenn ich nach dem sechsten in den rallyegang (r) schalte knarzt es ein wenig.

Gekauft für ein mazda gh schaltgetriebe für den 2. Ich hatte das getriebeöl schon mal, vor ca. 5 monaten gewechselt (in einer sb werkstatt mit miet-hebenbühne) und mir dummerweise eine alternative auf schwatzen lassen. Zwar von den freigaben her angeblich richtig und von febi (sonst stand nix auf den flaschen). Was anfangs noch ok war, wurde mit der zeit immer schlimmer: gänge gingen schwer rein und bei kälte der 1. Gang fast gar nicht mehr bzw. War das runterschalten an ampeln in den 1.

Castrol syntrans transaxle 75w-90 in der 1l flasche ist ein hochwertiges getriebeöl das sich aufgrund des einfüllschnorchels zumindest bei dem verwendeten fahrzeuges (fiat brava) sehr leicht einfüllen ließ. Desweiteren hatte das fahrzeug anschliessend einen ruhigeren lauf und ließ sich leichter schalten. Mit dem alte getriebeöl hakte der 2. Gang etwas das wurde alleine durch das castrol syntrans transaxle 75w-90 behoben. Weiterhin sank der spritverbrauch leicht gegenüber dem alten originalöl. Wodurch sich die qualität nochmals bestätigt. Daher kann ich dieses Öl zu dem preis nur empfehlen.

Einem jahr haben wir das getriebeöl meines peugeot 206 cc gewechselt, da die schaltung hackelig war. Vorallem beim rückwärtsgang hatte ich probleme, so dass dieser manchmal erst nicht rein ging. Der austausch hat leider keine besserung gebracht, jedoch auch keine verschlechterung.

Ich kann mich meinen vorrednern nur anschließen, nach 350500km hat das schaltgetriebe in meinem t4 doch schon einiges mitgemacht, kratzige schaltvorgänge, vom 2. Konnte man im stehen vergessen. Die üblichen verdächtigen. Nach dem Ölwechsel der bei diesen flaschen ziemlich einfach war da man mit dem schnorchel super einfüllen konnte fährt es sich jetzt mit dem getriebe deutlich entspannter, kein kratzen, sauberes einlegen auch im stand, man darf kein überholtes getriebe erwarten aber für ca. 40 euro ist das wirklich eine deutliche steigerung des fahrkomforts.

8t (motorcode bfb, getriebekennbuchstabe ggg) schaltgetriebe stehen mittlerweile 235. 000 km auf dem tacho und das getriebe war ein bisschen hakelig. Das castrol syntrans transaxle 75w-90 entspricht mit der api gl-4+ norm genau dem was das getriebe laut vw verlangt und besitzt darüber hinaus die vw-freigabe 501 50 und die teilenummer (vw g 052 911) steht auch auf der packung. Für mich interessanter waren hier jedoch vielmehr die bewertungen und diskussionen in den hiesigen internetforen (motortalk und a4-freunde), die dem getriebeöl im praxiseinsatz auch eine sehr gute bewertung gegeben haben. Das liqui moly 4434 hochleistungs-getriebeöl (gl4+) sae75 w-90 kam alternativ in betracht. Dies hatte ich auch schon einmal eingesetzt, das castrol soll aber ein wenig besser sein. Das alles ist schonmal ein gutes zeichen und man fühlt sich wohl das richtige zu kaufen. 2,25 liter getriebeöl enthalten, somit mussten 3 packungen her.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Castrol Syntrans Transaxle 75W-90 - 1L Flasche
Rating
4,6 of 5 stars, based on 34 reviews

One Comment on “Castrol Syntrans Transaxle 75W-90 – 1L Flasche : funktioniert tatsächlich im 95er VW-Bus T4”

  1. Rezension bezieht sich auf : Castrol Syntrans Transaxle 75W-90 – 1L Flasche

    War leider nicht für mein auto. Das Öl ist nicht so geschmeidig.
      1. Habe beim auto vom netten herrn schwiegerpapa (peugeot partner 1. 6 hdi) beim domlagerwechsel und dem damit verbundenen stoßdämpferausbau leider die halbachse mit “ausgebaut”. Das blöde teil ist einfach schwupps raus gegangen. Erstmal das herz in die hose gerutscht weil das schöne getriebeöl ausgelaufen ist. Hm naja eigentlich hat das mit allem nix zu tun – dieses Öl rein & o wunder getriebe lässt sich wunderbar schalten ohne laute geräusche und ist um einiges weicher zum schalten als zuvoreventuell war der getriebeölwechsel ohnehin mal notwendig (180. 000km)kann ich nur weiter empfehlenals richtwert für alle die es noch nicht wissen: mit 1 liter ist das getriebe nicht voll ->ca. 1,7l haben reingepasst, also gleich 2 flaschen bestellen .
  2. Rezension bezieht sich auf : Castrol Syntrans Transaxle 75W-90 – 1L Flasche

    Habe beim auto vom netten herrn schwiegerpapa (peugeot partner 1. 6 hdi) beim domlagerwechsel und dem damit verbundenen stoßdämpferausbau leider die halbachse mit “ausgebaut”. Das blöde teil ist einfach schwupps raus gegangen. Erstmal das herz in die hose gerutscht weil das schöne getriebeöl ausgelaufen ist. Hm naja eigentlich hat das mit allem nix zu tun – dieses Öl rein & o wunder getriebe lässt sich wunderbar schalten ohne laute geräusche und ist um einiges weicher zum schalten als zuvoreventuell war der getriebeölwechsel ohnehin mal notwendig (180. 000km)kann ich nur weiter empfehlenals richtwert für alle die es noch nicht wissen: mit 1 liter ist das getriebe nicht voll ->ca. 1,7l haben reingepasst, also gleich 2 flaschen bestellen .

Comments are closed.